Ein Engagement der Eltern

Finanzierung der Schule

Schulbeitrag

Die Rudolf Steiner Schulen sind öffentliche und unabhängige Schulen ohne staatliche Subventionierung in privater Trägerschaft. Dieser Status bringt es mit sich, dass die Eltern die Hauptverantwortung für die Finanzierung der Schule tragen. Dies geschieht über die Elternbeitragskommission (EBK): Sie versteht sich als Verbindung zwischen Schule und Eltern sowie als Ansprechpartnerin in allen Elternbeitragsfragen. Sie führt u.a. die Beitragsgespräche mit den Eltern, berät bei der Festsetzung des Schulbeitrags und bearbeitet Anträge auf Unterstützungsbeiträge aus dem Stipendienfonds.

Mitglieder der EBK sind derzeit:

  • Matthias Jordi
  • Werner Eschmann
  • Flavio Battaini

 

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Schulbeitrag:

Elternengagement

Das Engagement der Eltern sowie anderer Familienmitglieder oder Freunde hilft der Schule, u.a. die Einnahmen zu erhöhen bzw. die Betriebskosten und somit die Elternbeiträge gering zu halten. Bestes Beispiel dafür ist der Weihnachtsbazar, der zum grössten Teil auf Elternengagement beruht und dessen Erlös der Schule zugute kommt. Aber auch bei anderen Veranstaltungen ist das Wissen und Können der Eltern gefragt: Frühlingsfest, Martinifest, Theateraufführungen, gewisse Reinigungsarbeiten etc. Alle, die der Schule ihr fachliches Knowhow zur Verfügung stellen, können die Schule ebenfalls erheblich entlasten (z.B. in der Elternbeitragskommission, Öffentlichkeitsarbeit, Baukomissionen etc.).

Eine weitere wichtige Einnahmequelle ist der Pool: Wer gezielt in Läden einkauft oder Dienstleistungen bei Partnern bezieht, die unsere Schule unterstützen, kann die Quittung im Sekretariat abgeben. Der entsprechende Laden / Partner überweist anschliessend in der Regel 5 bis 15 Prozent des Einkaufsbetrags an unsere Schule und kann diesen Betrag wiederum steuerlich abziehen.

Hier gehts zum Pool